Geldanlagen

Aktien

Bei Aktien handelt es sich um Anteile an dem Grundkapital einer Aktiengesellschaft. Der Aktionär ist somit durch den Besitz einer Aktie Mitinhaber oder Gesellschafter des Unternehmens. Und mindestens einmal jährlich finden Hauptversammlungen zur Besprechung von Vorgängen statt. Der Anleger haftet natürlich nicht selbst, sondern nur mit seiner Einlage oder dem erworbenen Vermögen der Gesellschaft. Als Aktionär hat man natürlich auch gewisse Rechte, diese sind im Aktiengesetz umrissen ( z. B. Teilnahme an Hauptversammlungen, Stimmrecht, wobei dies bei bestimmten Aktientypen auch ausgeschlossen ist, und Benennung des Aufsichtsrates).

Es gibt natürlich auch unterschiedliche Typen von Aktien: Volksaktien, Belegschaftsaktien, Stammaktien, Vorzugsaktien, Inhaberaktien, Namensaktien usw. Aktien sind natürlich nicht für jeden Anleger eine geeignete Anlage, da je nach Gesellschaft das Risiko höher und niedriger ausfallen kann, bis zum Totalverlust. Die Entwicklung einer Aktie hängt von vielen Faktoren ab, denken wir hier z. B. an die konjunkturelle Entwicklung, die Branchenerwartung, die Arbeitsproduktivität des Unternehmens oder die Zinsentwiklung. Da dies schwer zu kalkulieren ist sollte man nie sein gesamtes Vermögen in Aktien investieren. Wie lange man die Aktien behält hängt von jedem selbst ab, und auch bei dieser Anlage sollte man die steuerliche Behandlung der Aktienerträge berücksichtigen (Abgeltungssteuer).

Sollten Sie nähere Infos zu diesen und anderen Produkten wünschen, dann nutzen Sie das Kontaktformular. Ich stehe Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung.